Ritter Forum

Das Forum für Ritter, Edelleute, gemeines Volk und sonstiges Gesinde.
Aktuelle Zeit: 22.02.2018, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfeilbau am 13.05.2017
BeitragVerfasst: 23.04.2017, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2011, 23:12
Beiträge: 85
Wohnort: Ulm
mittelalterlicher Name:
Liebe Leute,

wir wollten ja mal zusammen Pfeile bauen. Wenn es klappt am 13.05. (Da wäre danach Generalprobe). Ob es noch einen Raum im Rittergut gibt ist noch nicht sicher. Am 14.05. ist bekanntlich Training.

Es hat ja noch nicht jeder Pfeile gebaut, deshalb einige Hinweise von mir, was man so braucht und beachten sollte. Am einfachsten ist es sicherlich wenn Ihr beim Bogenladen Eures Vertrauens vorbeigeht und fragt was man braucht. Die helfen Euch bestimmt gerne weiter. Hier in der Nähe kenne ich http://www.bogenundmehr.de und Onkel Tom: http://www.mein-bogensport.de Beide sind vertrauenswürdig.

Wir brauchen: Spitzen, Schäfte, Federn. Wer will Nocken
1. Spitzen: sucht Euch die aus, die euch am besten gefallen. Keine sind authentisch. Wenn Euer Bogen nicht so schwer ist sollten die Spitzen vielleicht auch nicht so viel wiegen. Und sie müssen vom Durchmesser zu den Schäften passen.
Ich persönlich nehme Schraubspitzen, klebe sie aber zusätzlich fest. Konisch oder parallel ist egal. Und es bleiben immer wieder welche stecken – das ist normal.

2. Schäfte: es gibt sie in zwei unterschiedlichen Dicke: 11/32 und 5/16. Letztere sind dünner und damit leichter. Die Länge hängt von Eurem eigenen Auszug an eurem Bogen ab. Beim Bogen-Dealer eures Vertrauens wird das gerne vermessen.
Wenn Ihr wißt, welchen Auszug ihr habt und welche Dicke der Pfeil hat und welche Spitze drauf kommt könnte ihr den Spine-Wert (Steifigkeit) des Pfeilschafts berechnen. Dazu braucht ihr natürlich auch noch die Stärke des Bogens. Spinewertrechner gibt es im Internet, z.B. hier http://www.archers-multitool.com/spinecalculator oder http://der-bogenschuetze.de/pfeile/spinewert-rechner
Klingt kompliziert hilft aber, dass die Pfeile, der Bogen und der Schütze zusammenpassen.

3. Federn: typischerweise sind die Federn von traditionellen Bogenschützen und insbesondere von Re-Enactment Leuten zu groß. Die Pfeile werden dadurch zu langsam. Ist aber egal, denn hübsche Pfeile fliegen schöner. Sucht Euch Federn aus, die Euch gefallen, in Farben, die Euch gefallen. Gerne knallig, denn Ihr wollt sie im Wald wiederfinden. Wenn Ihr ein Wappen habt sucht die Farben passend, z.B. zwei gelb, Leitfeder schwarz für die Württemberger.
Wenn Ihr ganze Federn kauft: wir haben ein paar Stanzen und können passend ausstanzen. Oder man kann sich die eigene Lieblingsform aus Pappe schneiden und die Federn entsprechend zuschneiden. – Wie es gefällt.

4. Nocken: Wenn schon Plasitnocken, dann knallig bunt, damit Ihr die Pfeile wiederfindet. Die sollten dann den Durchmesser haben, den Eure Schäfte haben.
Selfnocks werden in die Schäfte eingesägt. Das hält im Normalfall ausreichend, insbesondere wenn sie noch gewickelt werden.

Bastelmaterial wie Kleber, Sägen, Nylonschnur, Befiederungsgerät, Spitzer etc. bringen wir in ausreichender Zahl mit.

Habe ich was vergessen? – Die Diskussion ist eröffnet.

CU

_________________
______________________
Wenn Du den Langbogen neben Dir wissen willst, so such mich in Dimbar

Beleg Cuthalion zu Turin, Sohn Hurins


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfeilbau am 13.05.2017
BeitragVerfasst: 08.05.2017, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2011, 23:12
Beiträge: 85
Wohnort: Ulm
mittelalterlicher Name:
Ach ja,

die Uhrzeit. Wir wollten uns ab 13:00 Uhr treffen

und davor wollten wir im Lager nach dem ganzen Bogenschießsachen schauen, sortieren und beschriften

Bis bald

Uli

_________________
______________________
Wenn Du den Langbogen neben Dir wissen willst, so such mich in Dimbar

Beleg Cuthalion zu Turin, Sohn Hurins


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfeilbau am 13.05.2017
BeitragVerfasst: 14.02.2018, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2011, 23:12
Beiträge: 85
Wohnort: Ulm
mittelalterlicher Name:
letztes Jahr hatten wir ja tapfer Pfeile gebaut.

Wenn dieses Jahr wieder Interesse da wäre würden wir das für den 6.Mai 2018 andenken.

Genaueres folgt in einem eigenen Thread

_________________
______________________
Wenn Du den Langbogen neben Dir wissen willst, so such mich in Dimbar

Beleg Cuthalion zu Turin, Sohn Hurins


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de